Splittingschule Papenburg

Herzlich willkommen

Nach zweijähriger Pause konnten wir endlich wieder am Sportivationstag für junge Sportler und Sportlerinnen mit und ohne Behinderung teilnehmen. Zusammen mit dem Behindertensportverband Niedersachsen wurde in diesem Jahr erneut ein inklusives Sportfest für Kinder und Jugendliche vom Projektteam InduS (Inklusion durch Sport) ausgerichtet. Dieses Jahr fand es in Meppen statt.

 

Am 9. Juni fuhren die Klassen 4a und 4b morgens um 8 Uhr  nach Meppen ins Leichtathletikstadion. Insgesamt nahmen an dem inklusiven Sportfest etwa 600 Kinder und Jugendliche teil. Ziel der Veranstaltung ist, Inklusion durch Sport zu fördern.

 

Dabei ging es nicht nur um den Erwerb des Sportabzeichens, sondern in erster Linie um das Erlebnis, gemeinsam Sport zu treiben. Dazu gab es viele attraktive Spiel- und Bewegungsstationen.

Nachdem unsere Schüler und Schülerinnen ihre drei Disziplinen Laufen, Werfen und Weitsprung absolviert hatten, konnten sie sich an verschiedenen Stationen weiter sportlich betätigen - sei es an der Kletterwand oder in der Hüpfburg. Es gab eine Station, an de sich einige Kinder gerne schminken ließen. Andere machten ihren "Rolli-Führerschein". Mit einem Rollstuhl mussten sie einen Parcours absolvieren. Obwohl der Wetterbericht nicht das beste Wetter in Aussicht stellte, schien die Sonne immer wieder und es blieb trocken. Die Temperaturen waren genau richtig für so einen Sporttag.

Am Schluss wurden alle Gruppen einzeln, auch die Splittinschüler/innen, auf die Bühne geholt und erhielten dort eine Medaille sowie eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen. 

 

Auszeichnungen

Sportfreundliche Schule
besondere Bagabungen
Leistung macht Schule Logo mUnterzeile Online