Splittingschule Papenburg

Ohne Kategorie

HIER finden Sie den Speiseplan für die Woche vom 21.9.-25.9.2020

HIER finden Sie die Zeiten für das Mittagessen er einzelnen Klassen

Die Splittingschule verabschiedet ihre "Großen".

 

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen...

Die große Grillfeier für die Viertklässler und deren Familien musste in diesem Jahr ausfallen. Aber Not macht erfinderisch und so wurde der letzte Schultag für die Schüler und Schülerinnen doch noch zu einem schönen Tag:

Bei einem Picknick mit leckerem Frühstück konnten unsere "Großen" die letzten Stunden in der Grundschule noch einmal entspannt angehen lassen.

Zur Pause versammelten sich alle übrigen Schüler und Schülerinnen sowie die Lehrkräfte und einige Mütter auf dem Schulhof, um den "Siegeslauf" der Viertklässler zu fetziger Musik mit einem Spalier zu begleiten.

Schnelle Denkfähigkeit und Reaktion mussten sie dann bei einem Spiel beweisen, indem sie Begriffe raten mussten, die von den jüngeren Kindern pantomimisch dargestellt wurden. 

Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Tanz, der auf dem Schulhof aufgeführt wurde.

Allen Jungen und Mädchen, die wir nun aus unseren Fittichen entlassen haben, wünschen wir alles erdenklich Gute für die Zukunft und einen guten Start für alle an den weiterführenden Schulen.

Aber zuerst einmal genießen wir alle die Sommerferien nach diesen letzten turbulenten Monaten.

 

 

 

Am Samstag, den 29. August 2020 wurden unsere Erstklässler eingeschult.

Zu Zeiten von Corona galten auch hier die Hygienevorschriften. Je zwei Elternteile durften das Schulkind begleiten. In der Turnhalle war genügend Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten.

Es galt auch die Mund-/Nasenschutzverordnung auf den Wegen zu den angewiesenen Plätzen und auf den Fluren.

Nach einer Begrüßung der Eltern und der neuen Schulkinder an unserer Schule durch die Schulleiterin Frau Albers hatte die Klasse 3a ihren Auftritt:

Sie spielten ein Schulstück, in dem die einzelnen Kinder die kuriosesten und lustigsten Ausreden für ihren Lehrer parat hatten, warum sie zu spät zur Schule kommen.

Den geistlichen Part bei der Einschulung übernahm die Gemeindereferentin von St. Marien Frau Anke Hildebrandt.

Singen ist zu Zeiten von Corona nicht erlaubt, darum lief das Lied "Halte zu mir guter Gott" dieses Mal vom Band. Zum Schluss bekam jedes neue Schulkind einen Schlüsselanhänger mit dem Spruch "God is myn Leidsman" geschenkt.

Die Klasse 3b begrüßte ihre neuen Mitschüler mit einem Lied "Alle Kinder lernen lesen", das ebenfalls nur von einer CD abgespielt werden durfte. Dazu begleitend zeigten sie Schilder mit den jeweiligen Buchstaben.

Im Anschluss daran wurden die Klassen eingeteilt. Die Klassenlehrerinnen Frau Beer und Frau Pancratz nahmen ihre neuen Schützlinge mit in die Klassenräume, wo sich alle schon mal ein bisschen "beschnuppern" konnten.

Derweil konnten die Eltern auf dem Schulhof einen Kaffee trinken.

Vom Ablauf der Einschulungsfeier gab es zum Vorjahr keine großen Veränderungen bis auf eine zeitliche Verkürzung und die Einhaltung aller Hygienevorschriften.

 

Neu!

HIER finden Sie den aktuellen Elternbrief mit Informationen zu den Zutrittsbeschränkungen für Schulen.

Auszeichnungen

Sportfreundliche Schule
besondere Bagabungen
Leistung macht Schule Logo mUnterzeile Online