Splittingschule Papenburg

Ohne Kategorie

   

Für große Freude sorgten Immobilien Kleinhaus und Verkehrswacht Aschendorf - Hümmling e. V. bei den Erstklässlern und Lehrenden der Splittingschule Papenburg

am letzten Schultag vor Weihnachten als an alle markante Warnwesten verteilt wurden.

Sichtbarkeit bei Dunkelheit ist Dauerthema bei Polizei und Verkehrswacht betonten gleichermaßen Gerd Müßing als Verkehrssicherheitsberater und Johannes Klasen als Geschäftsführer.

Sponsor Ulli Kleinhaus war selbst Schüler und auch Verkehrshelfer - früher Schülerlotse.
>
> Ihm ist die Verkehrssicherheit als Sponsor weiter ein besonderes Anliegen."


>
>

 

Tagesausflug zum Tierpark Nordhorn

Am Dienstag vor den Herbstferien unternahmen die Klassen 3a und 3b einen Tagesausflug in den Tierpark Nordhorn. 

Da die Kinder im vorherigen Schuljahr aufgrund von Corona keine Ausflüge machen konnten, war die Freude nun um so größer.

Auch der anfängliche Regen konnte die Freude nicht trüben. 

Im Tierpark angekommen, haben beide Klassen an einer einstündigen Zooschule teilgenommen. 

Dabei ging es kreuz und quer durch den Tierpark. Wir haben viel Neues erfahren über Bisons, Schildkröten, Affen und Co. 

Genauer unter die Lupe genommen wurden der Panzer von Schildkröten und das Fell eines Wolfes und eines Leoparden. 

Besonders lustig war es bei den kleinen Wellensittichen, die ohne scheu auf einigen Fingern, Köpfen und Schultern landeten.

Die Kinder hatten auch die Gelegenheit Rehe zu füttern und die Ziegen zu streicheln.  

Dabei zeigten die Ziegen großes Interesse an den Kindern und konnten es nicht lassen, 

an dem ein oder anderen Jackenärmel zu knabbern, immer auf der Suche nach etwas Fressbarem.

Der große Spielplatz war auch ein besonderer Anziehungspunkt. 

Obwohl einige Spielgeräte noch nass vom Regen waren, haben es alle Kinder genossen, sich auszutoben. 

Zum Schluss ergatterte sich der ein oder andere noch ein Souvenir im Shop.

Wir waren uns alle einig: Wir hatten einen gelungenen Tag!

Wieder einmal konnte der Martinstag an der Splittingschule nicht so begangen werden, wie wir es gewohnt waren. 

 

 

Wie immer zu Beginn der dunklen Jahreszeit wurden an diesem Donnerstagmorgen an der Splittingschule die Fahrräder der Schüler und Schülerinnen durch Polizeihauptkommissar Müßing und unseren ehemaligen langjährigen Schülerlotsen Georg Elberg auf Verkehrssicherheit überprüft.

Besondere Bedeutung wurde der Beleuchtung beigemessen, damit die Kinder bei Dunkelheit im Straßenverkehr gut gesehen werden.

Die ständigen Kontrollen zeigen ihre Wirkung, denn die allermeisten Fahrräder der Kinder waren in Ordnung und es gab kaum Beanstandungen.

Manchmal fehlte lediglich ein Speichenreflektor oder die Klingel war nicht mehr ganz "helltönend" ;-).

Wir bitten die Eltern, die Fahrräder ihrer Kinder regelmäßig auf Verkehrssicherheit zu überprüfen und ggf. instand zu setzen.

Zusätzlich sollten die Kinder die leuchtend gelben Warn-/Funktionswesten tragen, die viel Reflexionsmaterial haben und so die Sicherheit im Straßenverkehr zusätzlich erhöhen.

Wie soll das verkehrssichere Fahrrad aussehen?

Folgende Teile müssen nach Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) vorhanden und funktionstüchtig sein:

  • Eine helltönende Klingel

  • Zwei voneinander unabhängige Bremsen

  • Zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale, die mit je zwei nach vorn und hinten wirkenden, gelben Rückstrahlern ausgestattet sind

  • Weißer Frontscheinwerfer und Frontreflektor (oft kombiniert)

  • Ein rotes Rücklicht und ein roter Rückstrahler (oft kombiniert)Wahlweise 

  • Reflektorstreifen am Rad, Speichenclips oder pro Rad zwei gelbe Speichenreflektoren.

      (Quelle: ADAC.de)

Auszeichnungen

Sportfreundliche Schule
besondere Bagabungen
Leistung macht Schule Logo mUnterzeile Online